Kinos in Berlin Kinos nach Bezirken Freiluftkinos Geschlossene Kinos Service News Kompendium Kontakt Suche  
    Bar25 - Kino im Circus25
|
Zum Stadtplan
 Adresse
  Bar25
Holzmarktstraße 25
10243 Berlin Friedrichshain
Homepage Bar25
 Kinobetrieb von - bis
  Saison 2006 - Saison 2010
 Heute
  Spree Urban
 Platzanzahl
  180 Plätze
 Alternativer Kinoname
  keiner
 Architekt
  Unbekannt
03'11 Angaben ohne Gewähr
Weitere
 Freiluftkinos
  Autokino Berlin
Balkonkino Hellersdorf
Biesdorfer Parkbühne
Filmrauschpalast
Friedrichshagen
Friedrichshain
Hasenheide
Insel im Cassiopeia
Kranzler Eck
Kreuzberg
Kulturforum Potsdamer Platz
Mitte im Haus Schwarzenberg
Nomadenkino
Pompeji - Ostkreuz
Rehberge
Spandau
UFA Filmnächte Museumsinsel
Weißensee

 Geschlossene Freiluftkinos
  Badeschiff
Bar25 - Kino im Circus25
Charlottenburg
Museen Dahlem
Waldbühne

 Beschreibung
Auf einem brachliegenden Gelände an der Spree, welches der 'Berliner Stadtreinigungsbetriebe' (BSR) gehört, gab es seit dem Jahr 2003 die 'Bar25' als Zwischennutzer, bis das bereits im Jahr 2004 entworfene Büro-Projekt 'Spree Urban' realisiert wird. Mehrfach wurde die letzte Saison der 'Bar25' angekündigt, und dann wieder verlängert, aber im Herbst 2010 war es dann soweit. Die international bekannte Party-Location musste das Gelände räumen. Eine Fortführung an anderer Stelle ist eventuell geplant.

Eingang Kino im Circus25 in der Bar25 Holzmarktstraße, Juni 2010 © kinokompendium
Aus der anfänglich einfachen Ausstattung der Strandbar war eine tolle Mischung aus Abenteuerspielplatz, Rummel, Zirkus und Westernfilmkulisse geworden. Neben Bars und einem Restaurant, gab es einen kleinen Pool mit Sauna, Beachvolleyballplatz und eine Skateboard-Halfpipe. Vor allem am Abend, wenn die Dunkelheit anbrach, entfaltete mit bunt angestrahlten Bäumen und anderen Lichtern die 'Bar25' ihren Charme. Als einer der angesagtesten Clubs gab es aber wohlgemerkt auch Türstehern.

Kino im Circus25 in der Bar25 Holzmarktstraße, Juni 2010 © kinokompendium
Seit der Saison 2006 wurde unter dem Begriff 'Ausgezeichneter Sommer' das 'Kino im Circus25', in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk b-ware!, betrieben. Gute 15 Minuten vor der Vorstellung öffneten sich die Holztüren zum Zirkus und der bereits bezahlte Clubeintritt wurde mit dem Kinoeintritt verrechnet. In dem namensgebenden Zirkuszelt wurde aber neben Kino, auch Theater aufgeführt oder einfach gefeiert.

Kino im Circus25 in der Bar25 Holzmarktstraße, Juni 2010 © kinokompendium
Über dem Holzrondell hing eine Zirkuszeltplane, die den 'Circus25' mit integrierter Bar, teilweise überdachte. Die vorderen Sitzreihen bestanden aus Sesseln und Sofas und die hinteren Reihen aus Hörsaal-Holzklappstühlen. An der Rückseite des Rondells gab es eine vierstufige Holzauframpung mit Sitzkissen.

Kino im Circus25 in der Bar25 Holzmarktstraße, Juni 2010 © kinokompendium
Auf der Auframpung waren zwei mobile 35mm-Projektoren 'Zeiss TK 35' (Baujahr um 1950) der Firma 'VEB Carl Zeiss Jena' im Einsatz, und man konnte dem Vorführer beim Umlegen während der Vorstellung zugucken. Die mobile Leinwand wurde für jede Vorführung separat angebracht und hing demnach Mal glatter und Mal mit etwas Faltenwurf. Aber die schöne Atmosphäre des 'Circus25' entschädigte für eventuelle technische Defizite bei der Projektion und schließlich konnte man den angebrochenen Abend nach der Vorführung in der 'Bar25' noch ausklingen lassen.

[Ben 3'11]


Kino im Circus25 in der Bar25 Holzmarktstraße, Juni 2010 © kinokompendium