Kinos in Berlin Kinos nach Bezirken Freiluftkinos Geschlossene Kinos Service News Kompendium Kontakt Suche  
      Freiluftkino Rehberge
|
Zum Stadtplan
 Adresse
 

Volkspark Rehberge
Windhuker Straße 52a
13351 Berlin Wedding
Homepage

 Kinotag
  Einheitspreis
 Kartenpreis
  Mo-So:
7,50 €
 Kartenpreis Spezial
  Ermäßigung: Kinder unter 13 Jahren (nur Abendkasse) & Berlinpass
5er-Karte: 30,00 €
10er-Karte: 55,00 €
 Platzwahl
  Freie Platzwahl
 Programm
  Synchronfassung
 Zugang
  Behindertengerecht
04'17 Angaben ohne Gewähr
Weitere
 Freiluftkinos
  Autokino Berlin
Balkonkino Hellersdorf
Biesdorfer Parkbühne
Charlottenburg
Friedrichshagen
Friedrichshain
Hasenheide
Insel im Cassiopeia
Kreuzberg
Kulturforum Potsdamer Platz
Mitte im Haus Schwarzenberg
Neues Kranzler Eck
Nomadenkino
Pompeji - Ostkreuz
Rehberge
Spandau
UFA Filmnächte Museumsinsel
Weißensee
Windlicht

 Geschlossene Freiluftkinos
  Badeschiff
Bar25 - Kino im Circus25
Museen Dahlem
Waldbühne

Bestuhlung Leinwand Projektion Tonsystem
Plätze: 1500
8 x 16m
D-Cinema 2K Stereo
Der in den Jahren 1926–1929 erbaute Volkspark Rehberge besitzt neben einer Rodelbahn, diversen Tiergehegen und Sportanlagen (inklusive einem leider nicht ausgeschildertem Frisbeegolf-Parcour) auch eine Freilichtbühne, die in der nördlichsten Ecke des Parks zu finden ist. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie über viele Jahrzehnte für verschiedene Veranstaltungen, aber vor allem für Theatervorführungen, genutzt. Ob es in dieser Zeit auch Kinovorführungen gab ist nicht bekannt. 1998 wurde die Freilichtbühne geschlossen und verfiel in einen jahrelangen 'Dornröschenschlaf'.

Kassenhaus, Juni 2010 © kinokompendium
Die 'Showtime Service GmbH' sanierte gut zehn Jahre nach der Schließung die Freilichtbühne und eröffnete Ende Mai 2009 eine neue Freiluftsaison mit Kino und Theater. Aufgrund des anhaltend schlechten Wetters im Sommer 2009 musste das Theater jedoch vorzeitig aufgegeben. Das Freiluftkino hielt durch und wird nun von der 'Piffl Medien GmbH' betrieben, die schon erfolgreich das Freiluftkino Friedrichshain & Freiluftkino Kreuzberg bespielen.

Freiluftkino Rehberge, Juni 2010 © kinokompendium
Entlang zwei kleiner Seen, an denen Abends lauthals Frösche quaken, gelangt man in wenigen Schritten von der Windhuker Straße zum Eingang des Freiluftkinos. In einem länglichen Flachbau mit spitzgeschwungenem Dachgiebel über der zentrierten Tür befindet sich die Kasse. Daneben führt ein durch Kerzen ausgeleuchteter, leicht ansteigender Weg zum oberen Teil des Amphitheaters. Von hier bietet sich ein beeindruckender Blick über das gesamte Gelände mit der großen Leinwand, den weißen Sitzbänken für bis zu 1500 Besucher, dem Projektorraum und einem Holz-Flachbau, von dem aus die notwendigen Snacks wie Popcorn und Süßigkeiten sowie Getränke verkauft werden.

Snacktresen, Juni 2010 © kinokompendium
Der Film wird auf eine aufblasbare Leinwand projiziert, die u.a. an den umstehenden Bäumen fixiert ist, so dass nur ein sehr starker Wind die Leinwand zum Schwingen bringen könnte. Generell ist kein Qualitätsunterschied zu einer festinstallierten Leinwand in anderen Freiluftkinos erkennbar.

Freiluftkino Rehberge, Juni 2010 © kinokompendium
Über den Fluglärm des Flughafen Tegel muss man sich auch keine Sorgen machen, da die Vorführungen so spät beginnen, dass zeitgleich mit Filmbeginn auch schon fast das Nachtflugverbot beginnt. Und wenn der Flughafen geschlossen wird, ist auch dieses Thema endgültig erledigt. So steht also einem gemütlichen Freiluftkinoabend, in wunderschöner Atmosphäre und mitten in der Natur, nichts im Wege.

[Ben & Chr 6'10]


Freiluftkino Rehberge Blick hinter der Leinwand, Juni 2010 © kinokompendium
 
Leinwand / Projektion  sehr gut gut
Sound  gut gut
Sitzkomfort  gut gut
Reihenabstand  gut gut
Magic-Johnson-Faktor  gut gut
Lieblingsplatz  Mitte Mitte
Atmosphäre  sehr gut sehr gut