Kinos in Berlin Kinos nach Bezirken Freiluftkinos Geschlossene Kinos Service News Kompendium Kontakt Suche  
    Open Air Charlottenburg
|
Zum Stadtplan
 Adresse
  Schloss Charlottenburg Ehrenhof
Spandauer Damm 10
13581 Berlin Charlottenburg
 Kinobetrieb von - bis
  Saison 2004 - Saison 2013 (?) unregelmäßig, Ende unbekannt
 Heute
  Gebäude erhalten
 Platzanzahl
  1.500 Plätze
 Alternativer Kinoname
  keiner
 Architekt
 
11'18 Angaben ohne Gewähr
Weitere
 Freiluftkinos
  Autokino Berlin
Balkonkino Hellersdorf
Biesdorfer Parkbühne
Filmrauschpalast
Friedrichshagen
Friedrichshain
Hasenheide
Insel im Cassiopeia
Kranzler Eck
Kreuzberg
Kulturforum Potsdamer Platz
Mitte im Haus Schwarzenberg
Nomadenkino
Pompeji - Ostkreuz
Rehberge
Spandau
UFA Filmnächte Museumsinsel
Weißensee

 Geschlossene Freiluftkinos
  Badeschiff
Bar25 - Kino im Circus25
Charlottenburg
Museen Dahlem
Waldbühne

 Beschreibung
Zwischen 1695 und 1699 wurde das 'Schloss Charlottenburg' (unter dem Namen 'Litzenburg') im Auftrag von Sophie Charlotte im Stil des italienischen Barocks gebaut. Erst nach ihrem Tod im Jahr 1705 wurde das Schloss ihr zu Ehren umbenannt. 1701 und 1709 bis 1712 folgten weitere Um- und Ausbauten, die zum noch heutigen Ensemble verschiedener Gebäude führten.

Eingang Freiluftkino im Ehrenhof, August 2010 © kinokompendium
Das 'Schloss Charlottenburg' hat in seiner langen Geschichte nur wenig mit dem Medium Film zu tun gehabt. So wurden zum Beispiel im Jahr 2003 Aufnahmen für die Neuverfilmung von 'In 80 Tagen um die Welt' gemacht.

Freiluftkino im Ehrenhof, August 2010 © kinokompendium
Die 'K&K Kino und Konzerte' zeigte neben der Freilichtbühne am Weißensee pro Saison maximal 20 Mal Kino vor dem Schloss. Im gepflasterten Innenhof hätten rein theoretisch bei voller Belegung 1500 Liegestühle neben dem Reiterstandbild des Großen Kurfüsten Friedrich Wilhelm (welches früher am Stadtschloss Mitte stand), aufgebaut werden können.

Freiluftkino im Ehrenhof, August 2010 © kinokompendium
Da die Leinwand zur Straße hin ausgerichtet war, saß man mit dem Rücken zum Kuppelbau des Schlosses und hat den Blick in Richtung der angestrahlten 'Stülerbauten', die 1851-59 als Offiziers-Kasernen erbaut wurden. Für viele noch als ägyptisches Museum in Erinnerung (1967 - 2005), findet man dort seit seit dem Jahr 2008 die Sammlung 'Scharf-Gerstenberg' bzw. seit dem Jahr 1996 das 'Museum Berggruen'.

[Ben 11'18]


Freiluftkino im Ehrenhof, August 2010 © kinokompendium