Kinos in Berlin Kinos nach Bezirken Freiluftkinos Geschlossene Kinos Service News Kompendium Kontakt Suche  
      Filmfestivals
Januar | Februar | März | April | Mai | Juni
Juli | August | September | Oktober | November| Dezember
 Filmfestival
  11mm
achtung berlin
AFRIKAMERA
ALFILM
Around the World in 14 Films
Berlinale
Black International Cinema
British Shorts
CineBrasil
Cinéfête
Cinema! Italia!
Down Under
Fantasy Filmfest
Favourites Film Festival
Festival of Animation
filmPOLSKA
Französische Filmwoche
Genrenale
globale
Human Rights Film Festival
Interfilm
Jewish Film Festival
Kuki
PornfilmfestivalBerlin
Russische Filmwoche
Soundwatch Music Film Festival
Unknown Pleasures
Woche der Kritik
ZEBRA Poetry Film Festival
Service
 Listen - Auf einen Blick
  Filmfestivals
Kinobetreiber / Institute
Kinos zum Mieten
Kinostatistik
Kinotage / Sneak Previews
Säle mit 3D / HFR-Projektion
 Kinotechnik erklärt
  Bildformate & Projektion
Tonsysteme

 

 British Shorts - Lichtspielklub Kurzfilmfestival
Termin: Januar
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2008
Homepage
Spielort: Acud, City Kino, Sputnik Kino und Zukunft
British Shorts hat sich mehr und mehr zur Plattform für britische Kurzfilme in Deutschland entwickelt. Neben den vielen Kurzfilm-Screenings und dem internationalen Film-Workshop gibt es auch ein Rahmenprogramm mit Konzerten, Parties, Open Screenings, Ausstellungen und der berüchtigten Festivalbar geben!

[Text & Logo © Veranstalter]

 Unknown Pleasures - American Independent Film Fest
Termin: Januar
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2009
Homepage
Spielort: Arsenal
Unknown Pleasures soll keinen Überblick über das gesamte Independent-Filmschaffen liefern, sondern vielmehr einen Blick auf ein bestimmtes amerikanisches Kino werfen. Im Programm finden sich Filme, die neugierig sind, sich simplen Kategorisierungen entziehen zu wissen und die begeistern.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Berlinale - Internationale Filmfestspiele Berlin
Termin: Februar
Turnus: Jährlich
Gegründet: 1951
Homepage
Spielort: Akademie der Künste, Arsenal, Berlinale Palast, CinemaxX Potsdamer Platz, Colosseum, CUBIX CineStar Alexanderplatz, Delphi Filmpalast am Zoo, Filmtheater am Friedrichshain, Friedrichstadt-Palast, Gropius-Bau, Haus der Kulturen der Welt, International, Urania, Zeughauskino und Zoo Palast

Spielort "Berlinale Goes Kiez": BrotfabrikKino, City Kino, Eva Lichtspiele, Intimes, Neue Kammerspiele (Kleinmachnow), Passage und Union
Seit ihrer Gründung im Jahr 1951 gehören die Internationalen Filmfestspiele Berlin neben Cannes und Venedig zu den wichtigsten Events der Filmwelt. Ihr Ziel ist es, eine bessere Zusammenarbeit und Verständigung zwischen den Kulturen zu fördern, indem sie innovative und wertvolle Filme präsentiert.
In den Sektionen Wettbewerb, Encounters, Panorama, Generation, Forum, Perspektive Deutsches Kino, Berlinale Shorts und Berlinale Special präsentieren sich die unterschiedlichsten Filmgenres und -kulturen. Erweitert wird das Programm durch filmhistorische Retrospektiven und Hommagen und Vorstellungen von restaurierten Classics. Die Verleihung der Goldenen und Silbernen Bären durch die Internationale Jury bildet den Abschluss der Berlinale.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Woche der Kritik
Termin: Februar
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2015
Homepage
Spielort: Hackesche Höfe Kino
An sieben Abenden, parallel zur Berlinale, wird ein Filmprogramm mit anschließender Diskussion zu einem Themenschwerpunkt kuratiert. Institutionell ist die Woche der Kritik an den Verband der deutschen Filmkritik gebunden

[Text & Logo © Veranstalter]

 11mm - Das Internationale Fußballfilmfestival
Termin: März
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2004
Homepage
Spielort: Babylon (Mitte)
11mm – Das Internationale Fußballfilmfestival ist ein Projekt vom Brot & Spiele e.V. – Verein für Fußballkultur.

[Text & Logo © Veranstalter]

 achtung berlin - new berlin film award
Termin: April
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2005
Homepage
Spielort: Acud, Babylon (Mitte), b-ware! Ladenkino, City Kino, delphi LUX, Filmtheater am Friedrichshain, fsk am Oranienplatz, International, Lichtblick Kino, Tilsiter Lichtspiele und Wolf
Das Filmfestival für junges deutsches Kino aus Berlin und Brandenburg.

[Text & Logo © Veranstalter]

 ALFILM - Arabisches Filmfestival Berlin
Termin: April
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2009
Homepage
Spielort: Babylon (Mitte)
ALFILM – das arabische Filmfestival Berlin – ist aus dem Wunsch entstanden, dem thematisch und ästhetisch vielseitigen Filmschaffen der verschiedenen arabischen Länder in Deutschland eine grundlegende Plattform zu bieten und den kulturellen Stereotypen über die arabische Welt mit originären Bildern und Geschichten aus dieser Welt zu begegnen. Dabei gilt es, neben bereits etablierten arabischen Filmländern auch unbekanntere Kinematographien zu entdecken, neue Erzählstrukturen sowie Zusammenhänge und Möglichkeiten zu erschließen. Geplant sind u.a. Retrospektiven und künstlerische Werkschauen bedeutender arabischer Regisseure.

[Text & Logo © Veranstalter]

 filmPOLSKA
Termin: April
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2006
Homepage
Spielort: Bundesplatz Kino, b-ware! Ladenkino, fsk am Oranienplatz, Hackesche Höfe Filmtheater, Il Kino, Sputnik Kino, Union, Zeughauskino
FilmPOLSKA ist das größte polnische Filmfestival in Deutschland und wird vom Polnischen Institut Berlin veranstaltet.

[Text & Logo © Veranstalter]

 globale - Das globalisierungskritische Filmfestival
Termin: April
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2003
Homepage
Spielort: tba
Globale Berlin: das globalisierungskritische Filmfestival ist ein Raum, der emanzipatorischen Inhalten eine Plattform bietet und sich mit unterschiedlichen Widerstandskämpfen solidarisiert. Die ausgewählten Filme machen eine Vielzahl unterschiedlicher Kämpfe sichtbar, die sich radikal gegen ein global vorherrschendes System stellen, in dem kapitalistische Ausbeutung, patriarchale Gewalt, Rassismus und Diskriminierung das Leben und seine Zukunft bedrohen.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Black International Cinema
Termin: Mai
Turnus: Jährlich
Gegründet: 1986
Homepage
Spielort: Haus der Demokratie und Menschenrechte
Im Fokus stehen Arbeiten, die sich in erster Linie mit sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und bildungspolitischen Fragen der Bewohner Afrikas auseinandersetzen.

[Logo © Veranstalter]

 Genrenale
Termin: Mai
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2013
Homepage
Spielort: UCI Kinowelt Colosseum
Die GENRENALE ist eines der ersten Festivals, das exklusiv dem deutschen Genrefilm (Fantasy, Sci-Fiction, Horror, Thriller) gewidmet ist.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Jewish Film Festival Berlin
Termin: Juni
Turnus: Jährlich
Gegründet: 1995
Homepage
Spielort: Arsenal
Das Jüdische Filmfestival Berlin und Brandenburg (JFBB) wurde 1995 gegründet. Heute ist es das größte jüdische Filmfestival in Deutschland. Das JFBB bildet die ganze Vielfältigkeit jüdischen Lebens und Alltags ab.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Fantasy Filmfest - Internationales Festival für Science Fiction, Horror und Thriller
Termin: August
Turnus: Jährlich
Gegründet: 1987
Homepage
Spielort: CinemaxX Potsdamer Platz, Kino in der Kulturbrauerei
Established in 1987, the festival started with just a dozen features attracting a mere 1000 film buffs to a Hamburg cinema. The festival since then has spread its wings and is now a sought-after event in seven major German cities. The continuously increasing number of visitors confirms the festival's reputation as one of the biggest genre events worldwide. Many of today's well-known genre hits and modern classics have premiered at the Fantasy Filmfest. In addition to presenting mainstream Hollywood productions the festival is always on the move to present international independent masterpieces.
For many years Fantasy Filmfest has been well-respected among distributors for being a link between them and producers as well as sales companies. German buyers and distribution companies consider the festival an extraordinary market and a promotional opportunity, often attending each festival city to get an up close impression of the audience's reaction. In 2004 more than 80 % of all available films have been sold or licensed before their first screening or right after the conclusion of the festival.

[Text & Logo © Veranstalter]

 CineBrasil - Brasilianische Filmwoche
Termin: September
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2005
Homepage
Spielort: Klick
Das Festival zeigt Filme aus über 20 Jahre brasilianischer Filmgeschichte, die sich kontrovers mit der jüngsten Geschichte des Landes auseinandersetzen.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Down Under Berlin - Australian Film Festival
Termin: September
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2011
Homepage
Spielort: Moviemento
Seit seiner Gründung hat sich das Festival zur größten Plattform für Filmkultur aus Down Under entwickelt. Mit jährlich rund 60 Filmen bietet Down Under Berlin seinem Publikum einen genreübergreifenden Blick in die Erzählwelten und die Bildsprache Australiens und Neuseelands.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Favourites Film Festival Berlin
Termin: September
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2011
Homepage
Spielort: Filmrauschpalast, Open-Air-Kino Filmrauschpalast

The Favourites Film Festival Berlin is an audience Festival on all levels. We show selected new films, that have previously inspired film festival audiences worldwide: Films awarded by the audience, selected for the audience.

There are no restrictions concerning genre or running time: fiction films, documentaries, animated films, shorts or features are all eligible. We want to show films from as many countries as possible and especially focus on films from regions rarely to be seen on German screens.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Human Rights Film Festival Berlin
Termin: September
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2018
Homepage
Spielort: Babylon (Mitte), Hackesche Höfe Kino und Sputnik Kino

Das Human Rights Filmfestival Berlin ist ein Dokumentarfilmfestival. Es wurde von der internationalen entwicklungspolitischen und humanitären Nichtregierungsorganisation Aktion gegen den Hunger ins Leben gerufen, um auf die alltäglichen weltweiten Menschenrechtsbrüche aufmerksam zu machen und Zuschauerinnen und Zuschauer zum Handeln anzuregen. Die Vorführungen werden zumeist von Diskussionen mit Protagonistinnen und Protagonisten, Filmschaffenden und Beteiligten anderer NROs begleitet.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Festival of Animation
Termin: Oktober
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2018
Homepage
Spielort: Zeiss-Großplanetarium

Das Festival of Animation Berlin präsentiert jährlich die besten internationalen und regionalen Animationsfilme. Der Fokus liegt auf dem kurzen, künstlerischen Animationsfilm in allen seinen Formen – vom traditionellen Zeichentrickfilm über Stop Motion, CGI und Cross-Media Experimenten bis hin zu 360° Filmen. Neben Wettbewerben in 7 Kategorien lädt das Festival zu einem umfangreichen Rahmenprogramm ein (Workshops, Masterclasses, Podiumsdiskussionen, Animationsperformance und Partys).

[Text & Logo © Veranstalter]

 PornfilmfestivalBerlin
Termin: Oktober
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2006
Homepage
Spielort: Babylon (Kreuzberg), Moviemento
Sexualität ist seit Anbeginn des Mediums Film ein Thema gewesen, dem sich Filmemacher ausgiebig gewidmet haben. In den letzten Jahren ist die Anzahl der Filme im Mainstream-Kino stark angestiegen, die explizite Sexszenen zeigen. Es ist nicht mehr nur dem Pornofilm oder dem Experimentalfilm vorbehalten, dass die Zuschauer eine Penetration oder einen steifen Schwanz auf der großen Leinwand sehen.
Das PornfilmfestivalBerlin zeigt, was zeigenswert ist. Nicht nur Filme und Videos aus aller Welt, auch Fotografien, Performances, Lesungen, Musik, Bildende Kunst, Porno und Porno Karaoke, damit der Blick erweitert wird.

[Text & Logo © Veranstalter]

 AFRIKAMERA - Aktuelles Kino aus Afrika
Termin: November
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2008
Homepage
Spielort: Arsenal und Humboldt Forum

AFRIKAMERA versteht sich als eine permanente Plattform des Dialogs zwischen afrikanischen Filmemachern und dem Berliner Publikum und als Ort des Austauschs zwischen Filmschaffenden, Produzenten und Verleihern. Hierfür arbeitet AFRIKAMERA mit den großen afrikanischen Filmfestivals von Marrakesch bis Durban zusammen.

Mit jährlich wechselnden, thematischen Schwerpunkten setzt sich das Festival mit Fragestellungen auseinander, die junge Filmemacher und Filmemacherinnen der Post-Independence Generation Afrikas bewegen.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Cinéfête - Französisches Jugendfilmfestival
Termin: November
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2001
Homepage
Spielort:Capitol Dahlem, Cinema Paris, City Kino, Filmtheater am Friedrichshain, Passage
Zum Anfang des neuen Jahrtausends beschloss das Europäische Parlament, 2001 das europäische Jahr der Sprachen auszurufen. Ziel war es, die Verständigung der europäischen Völker untereinander zu fördern und den Umgang miteinander besser zu gestalten. In diesem Rahmen wurde von der Französischen Botschaft in Deutschland und dem Institut Français, einem bundesweiten Netzwerk für kulturelle Bildung, auch die Cinéfête ins Leben gerufen. Seit 2004 wird die Schulfilmreihe von der Französischen Botschaft, dem Institut Français und der AG Kino - Gilde, dem Verband deutscher Programmkinos und Filmkunsttheater, veranstaltet.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Interfilm - Internationales Kurzfilmfestival
Termin: November
Turnus: Jährlich
Gegründet: 1984
Homepage
Spielort: Acud, Babylon (Mitte), Pfefferberg Theater, Rollberg Kinos, Zeiss-Großplanetarium
interfilm ist Berlins größtes und ältestes Kurzfilmfestival. Jedes Jahr im November füllt das Festival unterschiedlichste Spielorte in ganz Berlin mit einem diversen Programm zwischen politischem Anspruch und künstlerischer Experimentierfreude. Mehr als 400 Kurzfilme werden pro Festival ausgewählt und in den verschiedenen Sektionen kuratiert. Dotierte Wettbewerbe finden sich genauso wie obskure Spezialprogramme, regionale Schwerpunkte, Filmtalks, Workshops, Konzerte, Partys und Networkingtreffen sowie Industry-Veranstaltungen.
Unter dem eigenen Label Kuki werden Kurzfilme für Kinder aller Altersgruppen gezeigt.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Soundwatch Music Film Festival
Termin: November
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2017
Homepage
Spielort: Lichtblick Kino
Soundwatch bringt aktuelle Musikfilme nach Berlin.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Around the World in 14 Films
Termin: November - Dezember
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2006
Homepage
Spielort: delphi LUX, Kino in der Kulturbrauerei, Neues OFF
Around the World in 14 Films zeigt 14 herausragende internationale Independent-Filmproduktionen, einmal rund um den Globus. Highlights der weltweit führenden Filmfestivals wie Cannes, Locarno und Venedig.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Französische Filmwoche
Termin: November - Dezember
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2001
Homepage
Spielort: Arsenal, Cinema Paris, City Kino, Filmtheater am Friedrichshain, International, Rollberg Kinos, Wolf
Die Französische Filmwoche stellt jedes Jahr dem Berliner Publikum eine Auswahl der neuesten französischen Kinoproduktion vor. Rund 16 Filme aller Genres werden präsentiert, darunter auch Dokumentar - und Animationsfilme. Die Französische Filmwoche bietet zudem den Berliner Kinobesuchern die Gelegenheit zu Begegnungen mit Schauspielern und Regisseuren.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Russische Filmwoche
Termin: November - Dezember
Turnus: Unbekannt
Gegründet: 2005
Homepage
Spielort: delphi LUX, Russisches Haus
Die Russische Filmwoche wird von der russischen Generaldirektion für internationale Filmfeste 'Interfest' veranstaltet, mit freundlicher Unterstützung des Kulturministeriums der Russischen Föderation und des Russischen Hauses der Wissenschaft und Kultur in Berlin. Im Programm der Russischen Filmwoche werden die besten Filme aus dem vorangegangenen Produktionsjahr sein.

[Text & Logo © Veranstalter]

 Cinema! Italia!
Termin: Dezember
Turnus: Jährlich
Gegründet: 1998
Homepage
Spielort: Babylon (Mitte), Bali
Aktuelle Produktionen aus Italien werden als Erstaufführungen in der Originalversion mit Untertitel gezeigt. Das Festival tourt durch Deutschland und das Publikum wählt seinen Lieblingsfilm der anschließend prämiert wird.

[Logo © Veranstalter]

 ZEBRA Poetry Film Festival
Termin: Dezember
Turnus: Jährlich
Gegründet: 2005
Homepage
Spielort: Kino in der Kulturbrauerei
Das ZEBRA Poetry Film Festival hat sich als internationales Forum für Kurzfilme etabliert, die sich inhaltlich, ästhetisch oder formal mit Gedichten auseinandersetzen. Es bietet Filmemachern aus aller Welt Gelegenheit zum Ideenaustausch und zur Standortbestimmung.

[Text & Logo © Veranstalter]