Kinos in Berlin Kinos nach Bezirken Freiluftkinos Geschlossene Kinos Service News Kompendium Kontakt Suche  
      thf cinema - Flughafen Tempelhof
|
Zum Stadtplan
 Adresse
  Flughafen Tempelhof
Tempelhofer Damm 23
12101 Berlin Tempelhof
Homepage
 Kinotag
  Kein Kinotag
 Kartenpreis
  Mo-So:
10,00 €
 Kartenpreis Spezial
  Ermäßigung: Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, Schüler ab 12 Jahre, Studenten, Azubis, Hartz4-Empfänger, Schwerbehinderte
 Platzwahl
  Freie Platzwahl
 Programm
  Synchronfassung
Originalfassung

 Zugang
  Behindertengerecht
11'21 Angaben ohne Gewähr
Weitere


Bestuhlung Leinwand Projektion Tonsystem
Plätze: 300
Angabe folgt
D-Cinema 2K Stereo
Der Flughafen Tempelhof wurde von 1923 bis 2008 betrieben und hat eine symbolische Bedeutung seitdem die Luftbrücke (vom 26. Juni 1948 bis 12. Mai 1949) erfolgreich durchgeführt wurde. Nicht zuletzt wurde ja der Platz der Luftbrücke nach dem Ereignis benannt und erinnert an diese Zeit mit vielen Informationstafeln.

Zentralflughafen Neonleuchtschrift, November 2021 © kinokompendium
Der Haupteingang zum Hauptgebäude liegt auch direkt dort. Die blaue Neonschrift leuchtet noch immer über dem Eingang, auch wenn es schon lange kein Flughafen mehr ist. Das ab 1936 entstandene Flughafengebäude war nach seiner Fertigstellung 1941 für zwei Jahre das flächengrößte Gebäude der Welt. Hier ging es natürlich nicht nur um eine Planung für den Zivilflug, sondern vor allem um militärische Ziele. Eine Abhandlung über das gesamte Gebäude würde hier den Rahmen sprengen.

Haupthalle betritt man von der Seite des Flugfelds, November 2021 © kinokompendium
Nach der Schließung ist das Gebäude nun nicht mehr ohne weiteres zugänglich. Die Macher der Neue Kammerspiele in Kleinmachnow (gleich südlich von Nikolassee gelegen) standen schon länger im Kontakt mit dem Flughafen Tempelhof. Der Wunsch ein Kino für eine kurze Interims Zeit zu installieren kam tatsächlich von deren Seite. So ist die Wiederbelebung der Haupthalle als Kino auch gleichzeitig eine Möglichkeit diesen Bereich wieder zu entdecken. So wird vom 25. November bis 26. Dezember 2021 hier Filme gezeigt.

thf cinema in der Haupthalle, November 2021 © kinokompendium
Die Rückprojektions-Technik wurde 2021 für die Sommer-Berlinale angeschafft und kam im Studentendorf Dahlem erstmalig zum Einsatz. Dort wurde eine aufblasbare Leinwand genutzt und der Projektor war in einem Pferdeanhänger installiert. In der Eingangshalle des Flughafen Tempelhof wäre die Technik für die aufblasbare Leinwand zu laut. So hat man für die gleichgroße Leinwand einen neuen Rahmen gebaut, den man nun auch zukünftig nutzen kann.

thf cinema in der Haupthalle, November 2021 © kinokompendium
Das Kino betritt man durch einen Nebeneingang der vom Werner-Loebermann-Weg abzweigt. An dem Weg liegt auch der Eingang der Rosinen Bar. Dort betritt man die Flughafen Haupthalle von der Seite und wird durch eine kleine Bar geschleust, die als Snack-Tresen und Kartenverkauf genutzt wird, falls man keine Online-Tickets erworben hatte.

thf cinema in der Haupthalle, November 2021 © kinokompendium
Dann läuft man einmal im Kreis und landet am Ende der Haupteingangshalle. Sie ist luftig und besticht durch ihre klare Struktur. Ein kleines Gepäckband liegt im Zentrum für immer still. Check-In Schalter mit ausgedachten Fluglinien (wahrscheinlich für Dreharbeiten angebracht) säumen die Seiten. Darüber im ersten Stock liegt eine Balustrade, die auch zum ehemaligen Restaurant führt. Die Restaurant Schrift und die große Uhr begeistern sofort.

thf cinema in der Haupthalle, November 2021 © kinokompendium
Am Ende der Halle (eigentlich der Haupteingang zum Platz der Luftbrücke) ist die Leinwand aufgestellt. Der Projektor steht dahinter auf dem oberen Treppenabsatz. Die 300 Metallstühle sind in verschiedenen Blöcken vor der Leinwand aufgestellt. Es empfiehlt sich ein Sitzkissen und eine Decke mitzubringen.

Restaurant Schrift mit Uhr im ersten Stock, November 2021 © kinokompendium
Während der Vorführung wird das Neondeckenlicht ausgeschaltet und eine rötliche Beleuchtung, die die Säulen bestrahlt, bleibt noch in der oberen Etage an. Das ergibt auch während der Vorführung eine besondere Stimmung.

[Ben 11'21]


thf cinema in der Haupthalle, November 2021 © kinokompendium