Kinos in Berlin Kinos nach Bezirken Freiluftkinos Geschlossene Kinos Service News Kompendium Kontakt Suche  
      CINEPLEX - Neukölln
Saal 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Zum Stadtplan
 Adresse
  Karl-Marx-Straße 66
12043 Berlin Neukölln
01805 - 050 644
Homepage
 Kinotag
  Dienstag
 Kartenpreis
  Mo:
Di:
Mi-Do:
Fr-So:
7,50 €
6,00 €
7,50 €
8,00 €
 Kartenpreis Spezial
  Online-Ticket: 0,50€ je Karte
Logenzuschlag: 1,00 €
3D-Zuschlag: 3,00 €
Sneak Preview: 5,00 €
Ermäßigung: Kinder unter 12, Familien am Wochenende
 Platzwahl
  Platzkarte
 Programm
  Synchronfassung
Originalfassung
 Zugang
  Behindertengerecht
2'15 Angaben ohne Gewähr
Weitere Kinos im Bezirk
 Neukölln
  CINEPLEX - Neukölln
Il Kino
Neues OFF
Passage
Rollberg Kinos
UCI Kinowelt Gropius Passage

 Beschreibung
Für das Neuköllner Eckgrundstück wurde schon seit 1985 ein Mix aus Einkauf und Unterhaltung geplant. Bis dann aber der heutige Bau konkrete Formen annahm, verging über ein Jahrzehnt. Als zukünftiger Betreiber des Multiplexes konnte die UCI-Gruppe gewonnen werden, die 1997 erste positive Erfahrungen im südlicheren Neukölln mit der UCI Kinowelt Gropius Passagen sammelten.

Während der Bauzeit geriet allerdings der deutsche Kinoboom ins Stocken und prognostizierte Kinobesucherzahlen mussten nach unten korrigiert werden. 'UCI' stieg mit der Begründung 'bauliche Verzögerungen' aus dem Projekt aus. Das nahezu bezugsfertige Multiplex konnte jedoch mit Günther Mertins und Peter Sundarp unter dem Namen 'Karli - Kinos im Forum Neukölln' Betreiber finden. Die Eröffnung fand am 2. September 2000 mit der Deutschlandpremiere von 'Scary Movie' in allen Sälen statt. Als Teil der CINEPLEX-Gruppe (u.a. CINEPLEX - Alhambra, CINEPLEX - Spandau und CINEPLEX - Titania) wurde das Kino im Jahr 2011 in 'CINEPLEX - Neukölln' umgenannt.

Die baulichen Ähnlichkeiten zwischen 'UCI Kinowelt Gropius Passage' und 'CINEPLEX - Neukölln' stammen allerdings nicht aus dem ursprünglichen Engagement der 'UCI'-Gruppe. Vielmehr haben wir es bei dem 'CINEPLEX - Neukölln' mit einem Kinobau zu tun, der sich in erster Linie an den Bedürfnissen des Einkaufszentrums orientiert und nicht an den des Kinobetriebes.
An der Straße weisen zwar Leuchtreklamen am Dachfirst und Plakatanschläge an der Häuserfront auf den Kinobetrieb hin, diese gehen aber an der Fassade mit weiteren Werbegroßplakaten unter. Wie in den 'Gropius Passagen' wurde das Kino unterhalb des Daches plaziert, um nicht wertvolle Ladenfläche zu verbrauchen.

Eingang zum Foyer im dritten Stock, April 2001 © kinokompendium
Forum Neukölln an der Karl-Marx-Straße, April 2001 (ganz oben) © kinokompendium
Im dritten Stock des 'Forum', der ersten Ebene des Kinos, betritt man ein Rondell in dem der Kassenbereich und die Snacktheke liegen. Die zweite Ebene des Kinos überdacht diesen Bereich, an dessen Überhang der Kinoname in Leuchtschrift hängt. Auf der Freifläche stehen Bistrotische und Barhocker aus Chrom.

Eingang, Dezember 2007 © kinokompendium
Ansonsten säumen Plakataufsteller und Poster die Wände des Foyers und der Gänge, die abwechselnd in weiß, hellblau, weinrot und orange gestrichen sind und dessen Boden mit einem rotorange-gemusterten Teppich ausgelegt ist. Eine relativ schmale Treppe führt zur zweiten Ebene, von der man alle Säle betritt. Die blauen Saalnummern hängen neben den Eingängen auf nicht sehr wertigen, von hinten beleuchteten Plastikboxen. Welcher Film in welchem Saal läuft, ist in der Regel nicht mehr gekennzeichnet. Natürlich wird das Foyer und alle Säle mit neumodischer Musik beschallt, die den Geschmack der Jugendlichen bedienen soll.

Snacktheke im Foyer, Dezember 2007 © kinokompendium
Um auch das zahlreich vorhandene türkische Publikum der Umgebung zu erreichen, werden mit großem Erfolg türkische Filme (teilweise mit Untertiteln) ins Programm genommen. Im Jahr 2007 ist das Kino sogar noch einen Schritt weiter gegangen, und bot den den Blockbuster 'Fluch der Karibik - Am Ende der Welt' in der türkischen Synchronfassung an. Er hieß dann 'Karayip Korsanları: Dünyanın Sonu', hatte aber nicht den Erfolg wie die Filmpremieren aus der Türkei. Eine kleine Marktlücke, die erstaunlicherweise nur noch das CINEPLEX - Alhambra für sich entdeckt hat.

[Ben 12'07]


Gang mit Bar, Dezember 2007 © kinokompendium
Saal 1
Bestuhlung Leinwand Projektion Tonsystem
Plätze: 516
Reihen: 18
18,1 x 9,8m
35mm Theater Dolby DigitalDatasatSDDS
Saal 1 ist auch erstaunlicherweise der Größte des Kinos - eine logische Nummierung der nur wenige Multiplexe folgen. In ihm liegt der gleiche orange Teppich wie im Foyer. Zur Eröffnung wurde der dunkelrote Vorhang von Punktstrahlern angeleuchtet und bildete einen schönen Kontrast zu den dunkelblauen Wänden. Leider funktioniert der Vorhang nicht mehr, so dass Sie diesen Eindruck momentan nicht erleben können.

Saal 1 mit Vorhang, April 2001 (links) & ohne Vorhang, Dezember 2007 (rechts)
© kinokompendium
An den Wänden hängen jeweils acht längliche Lampen die wie ein Filmstreifen aussehen. Leider sind die Lampen mit grellen Neonröhren bestückt, die eine aschfahle Krankenhausatmosphäre versprühen. Die nahezu schwarzen Sessel haben nackenhohe Lehnen, feste Sitzflächen und jeweils einen Getränkehalter. Die Treppenstufen sind mit roten Discolämpchen abgesetzt, die auch während der Vorstellung leuchten, so dass Sie den Durchgang in Reihe 15 meiden sollten.

[Ben 12'07]


Saal 1, Dezember 2007 © kinokompendium
 
Leinwand / Projektion  herausragend sehr gut
Sound  herausragend sehr gut
Sitzkomfort  sehr gut gut
Reihenabstand  sehr gut sehr gut
Magic-Johnson-Faktor  bis Reihe 15:herausragend
dahinter:annehmbar
herausragend
Lieblingsplatz  Reihe 12 Reihe 10
Atmosphäre  gut gut
Saal 2
Bestuhlung Leinwand Projektion Tonsystem
Plätze: 194
Reihen: 13
10,5 x 5,7m
35mm Theater Dolby Digital
Die Zeiten in denen ein Säle mit komfortableren Sesseln und großem Reihen- und Höhenabstand für Aufsehen sorgten sind nun schon lange passé. Das 'CINEPLEX - Neukölln' bietet in den Sälen 2 und 4 bis 9 (deren Größe zum Teil leicht variiert) daher nur den guten 'Black-Box'-Standard. Alle Säle sind absolut identisch ausgestattet, mit der Ausnahme, dass es in den Sälen 3, 5, 7 und 8 noch zusätzlich einen roten bzw. blauen Vorhang gibt. Da diese zur Zeit nicht funktionieren erkennt man nun gar keinen Unterschied mehr.

Eingang Saal 1 & 2, Dezember 2007 © kinokompendium
Eine schwarze Decke überdacht die Säle, die alle eine blaue Auslegware mit nettem Muster haben. An den dunkelblauen Wänden hängen jeweils fünf längliche Lampen, die das Aussehen eines Filmstreifens aufgreifen. Leider sind die Lampen mit grellen Neonröhren bestückt, die eine aschfahle Krankenhausatmosphäre versprühen. Die nahezu schwarzen Sessel haben nackenhohe Lehnen, feste Sitzflächen und jeweils einen Getränkehalter. Die Treppenstufen sind mit roten Discolämpchen abgesetzt, die auch während der Vorstellung leuchten. Wirklich positiv ist der jeweils reservierte Rollstuhlplatz im hinteren Teil des Saals und nicht wie bei vielen Konkurrenten in der ersten unzumutbaren Reihe.

[Ben 12'07]


Saal 2, Dezember 2007 © kinokompendium
 
Leinwand / Projektion  sehr gut sehr gut
Sound  sehr gut sehr gut
Sitzkomfort  sehr gut gut
Reihenabstand  sehr gut sehr gut
Magic-Johnson-Faktor  bis Reihe 9:herausragend
dahinter:annehmbar
herausragend
Lieblingsplatz  Reihe 7 Reihe 7
Atmosphäre  annehmbar annehmbar
Saal 3
Bestuhlung Leinwand Projektion Tonsystem
Plätze: 359
Reihen: 17
13,6 x 7,4m
D-Cinema 2K3D Theater35mm Theater Dolby Digital
Siehe Bemerkung Saal 2.

[Ben 12'07]


Saal 3 mit Vorhang, April 2001 (links) & ohne Vorhang, Dezember 2007 (rechts)
© kinokompendium
 
Leinwand / Projektion  sehr gut sehr gut
Sound  sehr gut sehr gut
Sitzkomfort  sehr gut gut
Reihenabstand  sehr gut sehr gut
Magic-Johnson-Faktor  bis Reihe 14:herausragend
dahinter:mäßig
herausragend
Lieblingsplatz  Reihe 10 Reihe 7
Atmosphäre  annehmbar gut
Saal 4
Bestuhlung Leinwand Projektion Tonsystem
Plätze: 233
Reihen: 13
10,5 x 5,7m
35mm Theater Dolby Digital
Siehe Bemerkung Saal 2.

[Ben 12'07]


Saal 4, Dezember 2007 © kinokompendium
 
Leinwand / Projektion  sehr gut sehr gut
Sound  sehr gut sehr gut
Sitzkomfort  sehr gut gut
Reihenabstand  sehr gut sehr gut
Magic-Johnson-Faktor  herausragend herausragend
Lieblingsplatz  Reihe 9 Reihe 7
Atmosphäre  annehmbar annehmbar
Saal 5
Bestuhlung Leinwand Projektion Tonsystem
Plätze: 233
Reihen: 16
10,5 x 5,7m
35mm Theater Dolby Digital
Siehe Bemerkung Saal 2.

[Ben 12'07]


Saal 5 mit Vorhang, April 2001 (links) & ohne Vorhang, Dezember 2007 (rechts)
© kinokompendium
 
Leinwand / Projektion  sehr gut sehr gut
Sound  sehr gut sehr gut
Sitzkomfort  sehr gut gut
Reihenabstand  sehr gut sehr gut
Magic-Johnson-Faktor  herausragend herausragend
Lieblingsplatz  Reihe 9 Reihe 7
Atmosphäre  annehmbar annehmbar
Saal 6
Bestuhlung Leinwand Projektion Tonsystem
Plätze: 278
Reihen: 14
13,6 x 7,4m
35mm Theater Dolby Digital
Siehe Bemerkung Saal 2.

[Ben 12'07]


Saal 6, Dezember 2007 © kinokompendium
 
Leinwand / Projektion  sehr gut sehr gut
Sound  sehr gut sehr gut
Sitzkomfort  sehr gut gut
Reihenabstand  sehr gut sehr gut
Magic-Johnson-Faktor  bis Reihe 13:herausragend
dahinter:annehmbar
herausragend
Lieblingsplatz  Reihe 10 Reihe 7
Atmosphäre  annehmbar annehmbar
Saal 7
Bestuhlung Leinwand Projektion Tonsystem
Plätze: 274
Reihen: 14
13,6 x 7,4m
D-Cinema 2KHFR 3D Theater35mm Theater Dolby Digital
Siehe Bemerkung Saal 2.

[Ben 12'07]


Saal 7, Dezember 2007 © kinokompendium
 
Leinwand / Projektion  sehr gut sehr gut
Sound  sehr gut sehr gut
Sitzkomfort  sehr gut gut
Reihenabstand  sehr gut sehr gut
Magic-Johnson-Faktor  bis Reihe 13:herausragend
dahinter:annehmbar
herausragend
Lieblingsplatz  Reihe 10 Reihe 7
Atmosphäre  annehmbar annehmbar
Saal 8
Bestuhlung Leinwand Projektion Tonsystem
Plätze: 233
Reihen: 13
10,5 x 5,7m
35mm Theater Dolby Digital
Siehe Bemerkung Saal 2.

[Ben 12'07]


Saal 8, Dezember 2007 © kinokompendium
 
Leinwand / Projektion  sehr gut sehr gut
Sound  sehr gut sehr gut
Sitzkomfort  sehr gut gut
Reihenabstand  sehr gut sehr gut
Magic-Johnson-Faktor  herausragend herausragend
Lieblingsplatz  Reihe 9 Reihe 7
Atmosphäre  annehmbar annehmbar
Saal 9
Bestuhlung Leinwand Projektion Tonsystem
Plätze: 233
Reihen: 13
10,5 x 5,7m
35mm Theater Dolby Digital
Siehe Bemerkung Saal 2.

[Ben 12'07]


Saal 9, Dezember 2007 © kinokompendium
 
Leinwand / Projektion  sehr gut sehr gut
Sound  sehr gut sehr gut
Sitzkomfort  sehr gut gut
Reihenabstand  sehr gut sehr gut
Magic-Johnson-Faktor  herausragend herausragend
Lieblingsplatz  Reihe 9 Reihe 7
Atmosphäre  annehmbar annehmbar